オペラ作曲家別索引

オペラ対訳完成

その他対訳完成

対訳一部完成

このサイトについて

アクセス数

  • 今日  -
  • 昨日  -
  • 累計  -

翻訳エンジン


bose_soundlink_color_ii



PROLOG プロローグ

アナ I
私と妹はルイジアナから出てきたの
ミシシッピー河が
月明かりの下、流れるところと
歌に歌われた町よ
本当はもう帰りたくてしょうがないの
明日とは言わず今日にでも

アナ II
明日とは言わず今日にでも!

アナ I
故郷を旅立って、もう四週間になるわ
大都会に出て
運を試してみるの
七年働いたら
家に帰れるのよ

アナ II
六年ならもっといいのに!

アナ I
ルイジアナでは私たちを
両親と二人の弟が待っているの
稼いだお金は家族に仕送りするのよ
そのお金で買うのよ
小さなお家を
小さなお家をルイジアナのミシシッピーの畔に
そうよね、アナ?

アナ II
そうよ、アナ

アナ I
妹は美人だけれど、仕事ができるのは私
妹はちょっと変な子だけれど、私はまとも
でも本当は私たちは二人じゃないの
一人で二役してるだけ
だから二人とも名前はアナ
過去も一緒、未来も一緒
心も預金通帳も一緒
お互いのためになることだけするのよ
そうよね、アナ?

アナ II
そうよ、アナ
ANNA I
Meine Schwester und ich stammen aus Louisiana,
wo dich Wasser des Mississippi
unterm Monde fließen,
wie Sie aus den Liedern erfahren können.
Dorthin wollen wir zurückkehren,
lieber heute als morgen.

ANNA II
Lieber heute als morgen!

ANNA I
Wir sind aufgebrochen vor vier Wochen
nach den großen Städten,
unser Glück zu versuchen.
In siehen Jahren haben wir's geschafft,
dann kehren wir zurück

ANNA II
Aber lieber schon in sechs!

ANNA I
Denn auf uns warten
unsre Eltern und zwei Brüder in Louisiana,
ihnen schicken wir das Geld, das wir verdienen,
und von dem Gelde soll gebaut
werden ein kleines
Haus, ein kleines Haus am Mississippi in Louisiana
Nicht wahr, Anna?

ANNA II
Ja, Anna.

ANNA I
Meine Schwester ist schön, ich bin praktisch.
Sie ist etwas verrückt, ich bin bei Verstand.
Wir sind eigentlich nicht zwei Personen,
sondern nur eine einzige.
Wir heißen beide Anna,
wir haben eine Vergangenheit und eine Zukunft,
ein Herz und ein Sparkassenbuch,
und jede tut nur, was für die andre gut ist.
Nicht wahr, Anna?

ANNA II
Ja, Anna.

1. FAULHEIT 怠惰

家族
うちのアナがしっかり稼いでくれるといいのだけど
-怠惰は諸悪の根源-
何せ、あの娘は我がままで無精者だから
-怠惰は諸悪の根源-
朝だって叩き起こされでもしなければ
-怠惰は諸悪の根源-
いつまでも寝ているような怠け者だよ
-怠惰は諸悪の根源-

それでも、うちのアナは
とても、いい娘だよ
-怠惰は諸悪の根源-
いつも素直で
親に口答えなんてしなかった
-怠惰は諸悪の根源-
だから、あの娘に言ってやったのさ
-怠惰は諸悪の根源-
よそに行っても真面目に働くんだよって
-怠惰は諸悪の根源-

主よ我が子を導きたまえ
道を示したまえ
富裕へと続く道を
与えたまえ
力と喜びを
娘らが法を犯さぬように
富と幸いをもたらす法を
FAMILIE
Hoffentlich nimmt sich unsre Anna auch zusammen,
-Müßiggang ist aller Laster Anfang-
sie war ja immer etwas eigen und bequem,
-Müßiggang ist aller Laster Anfang-
und wenn man die nicht aus dem Bett herauswarf,
-Müßiggang ist aller Laster Anfang-
dann stand das faule Stück nicht auf am Morgen.
-Müßiggang ist aller Laster Anfang-

Andrerseits ist ja unsre Anna
ein sehr aufmerksames Kind,
-Müßiggang ist aller Laster Anfang-
sie war immer folgsam
und den Eltern treu ergeben,
-Müßiggang ist aller Laster Anfang-
und so wird sie es, wir wollen hoffen,
-Müßiggang ist aller Laster Anfang-
nicht am nöt'gen Fleiße fehlen lassen in der Fremde.
-Müßiggang ist aller Laster Anfang-

Der Herr erleuchte unsre Kinder,
daß sie den Weg erkennen,
der zum Wohlstand führt.
Er gebe ihnen
die Kraft und die Freudigkeit,
daß sie nicht sündigen gegen die Gesetze,
die da reich und glücklich machen!

2. STOLZ 傲慢

アナ I
それでも、いくらかお金も貯まって
下着やドレスや帽子を買ったの
あれからすぐに仕事が見つかったの
キャバレーで踊るダンサーよ
ここはメンフィス
旅の宿りの二つ目の街

あぁ、けれどアナには辛かったみたい
ドレスや帽子は女の子を高慢ちきにしてしまう

まるで、水を飲みにきた虎が
水鏡に映る自分の姿に気付いたみたい
あの娘はとても危なっかしかった

あの娘は芸術家気取りだったの
キャバレーで芸術してるつもりだったのよ
ここはメンフィス、旅の宿りの二つ目の街
でも、お客はそんなもの求めちゃいなかった
お客が見たかったのは芸術じゃなかったの

お客がお金を払うのは
お金を払えば見られるからよ
裸を出し惜しみして
腐れた魚みたいに隠してたら
誰も拍手喝采なんてしてくれないわ

だから私は妹のアナに言い聞かせたの
自尊心なんて、お金持ちのものよ
あなたは人に言われたままやればいいの
自分のやりたいことなんか、やっちゃダメなの!

説き伏せるのには何夜もかかった
妹に自尊心を捨てさせるのに
いつもベッドで、なだめながら
あの娘にこう言い聞かせたの
「ルイジアナの小さなお家のことを考えるのよ!」

家族
主よ我が子を導きたまえ
道を示したまえ
富裕へと続く道を
自らに打ち勝つものは
その報いを得るであろう
ANNA I
Als wir aber ausgestattet waren,
Wäsche hatten, Kleider und Hüte,
fanden wir auch bald eine Stelle
in einem Kabarett als Tänzerin,
und zwar in Memphis,
der zweiten Stadt unsrer Reise.

Ach, es war nicht leicht für Anna.
Kleider und Hüte machen ein Mädchen hoffärtig.

Wenn die Tiger trinkend
sich im Wasser erblicken,
werden sie oft gefährlich!

Also wollte sie eine Künstlerin sein
und wollte Kunst machen in dem Kabarett,
in Memphis, der zweiten Stadt unsrer Reise.
Und das war nicht, was dort die Leute wollen,
was dort die Leute wollen, war das nicht.

Denn diese Leute zahlen und wollen,
daß man etwas herzeigt für ihr Geld.
Und wenn da eine ihre Blöße versteckt
wie 'nen faulen Fisch,
kann sie auf keinen Beifall rechnen.

Also sagte ich meiner Schwester Anna:
Stolz ist nur etwas für reiche Leute!
Tu was man von dir verlangt und nicht
was du willst, daß sie von die verlangen!

Manchen Abend hatt 'ich meine Mühe,
ihr den Hochmut abzugewöhnen.
Manchmal brachte ich sie zu Bette,
tröstete sie und sagte ihr:
Denk an das kleine Haus in Louisiana!

FAMILIE
Der Herr erleuchte unsre Kinder,
daß sie den Weg erkennen,
der zum Wohlstand führt.
Wer über sich selber den Sieg erringt,
der erringt auch den Lohn.

3. ZORN 憤怒

家族
これじゃ、お先真っ暗だ!あの娘の寄越した
仕送りは足りないんだよ
家を建てようとしているのに!
稼ぎを自分で食いつぶしてるんだ!
誰かが目を覚まさせてやらなくちゃ
本当にお先真っ暗だ!
あの娘の寄越した
仕送りは足りないんだよ
家を建てようとしているのに!

稼ぎを自分で食いつぶしてるんだ!
誰かが目を覚まさせてやらなくちゃ!
あのバカ娘の寄越した
仕送りじゃ全然、足りないんだよ
ちっぽけな家を建てるのだって!

アナ I
今はとても順調よ!
私たち、ロサンゼルスにいるの!
ここでは端役でも仕事があるの
今はこれで我慢して
つまずいたりしなければ
後は出世街道まっしぐらよ

家族
主よ我が子を導きたまえ
道を示したまえ
富裕へと続く道を!

アナ I
不正を阻むことなんて
誰にもできないことよ
怒って当たり散らしたりしても
何の役にも立たないわ
卑劣な行為を許せない人を
誰が許してくれるの?
罪を犯さずにいるならば
いずれ報いを受けることになる
だから私は妹の
怒る気持ちを踏み消した
ここはロサンゼルス、旅の宿りの三つ目の街
不正行為を見逃せなくて
あの娘はとても酷い目に会ったの
妹に言い聞かせたの「我慢よ、アナ
自制できなければ、どうなるか知ってるでしょ」
あの娘はうなずいて、こう言ったの

アナ II
知ってるわよ、アナ
FAMILIE
Das geht nicht vorwärts! Was die da schicken,
das sind keine Summen,
mit denen man ein Haus bauts!
Die verfressen alles selber!
Denen muß man mal den Kopf waschen,
sonst geht das nicht vorwärts!
Denn was die da schicken,
das sind keine Summen,
mit denen man ein Haus baut!

Die verfressen alles selber!
Denen muß man mal den Kopf waschen!
Denn was die dummen Tiere schicken,
das sind doch wirklich keine Summen,
mit denen man ein kleines Haus baut!

ANNA I
Jetzt geht es vorwärts!
Wir sind schon in Los Angeles!
Und den Statisten stehen alle Türen offen.
Wenn wir uns jetzt zusammennehmen
und jeden Fehltritt vermeiden,
dann geht es unaufhaltsam weiter nach oben.

FAMILIE
Der Herr erlechte unsre Kinder,
daß sie den Weg erkennen,
der zum Wohlstand führt!

ANNA I
Wer dem Unrecht in den Arm fällt,
den will man nirgends haben,
und wer über die Roheit in Zorn gerät,
der lasse sich gleich begraben.
Wer keine Gemeinheit duldet,
wie soll der geduldet werden?
Wer da nichts verschuldet,
der sühnt auf Erden.
Und so hab' ich meiner Schwester
den Zorn abgewöhnt
in Los Angeles, der dritten Stadt der Reise,
und die offene Mißbilligung des Unrechts,
die so sehr geahndet wird.
Immer sagte ich ihr: Halte dich zurück, Anna,
denn du weißt, wohin die Unbeherrschtheit führt.
Und sie gab mir recht und sagte:

ANNA II
Ich weiß es, Anna.

4. VÖLLEREI 飽食

家族
フィラデルフィアから便りが来たよ
「アナは上手くやっていて、一財産稼ぐことでしょう
ソロダンサーの契約が取れたのです
だから、あの娘は食べられません。食べたいものを
食べたい時に
うちのアナにはとても辛いことでしょう
あの娘はとても食いしん坊だから
あの娘が契約を守れるといいのだけれど
だって、お呼びじゃないのです
フィラデルフィアではカバみたいなデブは」

「毎日、体重をチェックされます
1グラムでも太ったらダメなのです!
基準が守れないといけません
52キロが約束だから
52キロを守らなくてはいけません
1グラムでも太ったらダメなのです!
ちょっとでも太ったらいけないのです!」

でもアナはとても賢い娘だ
分かってるんだよ、契約は大事だって
言い聞かせてるんだってさ
「ルイジアナに帰ったら、いくらでも食べられるわ、アナ
塩角パン!カツレツ!アスパラ!チキン!
黄金色の小さな蜂蜜ケーキ!」

「ルイジアナに建てる家のことを考えるの!
見て、大きくなっているでしょう
これからもっと大きくなっていくのよ!
だから我慢するの
食べることは罪なのよ!
我慢するのよ、アナ!
食べることは罪なのよ!」
FAMILIE
Da ist ein Brief aus Philadelphia
"Anna geht es gut. Sie verdient jetzt endlich.
Sie hat einen Kontrakt als Solotänzerin;
danach darf sie nicht mehr essen, was sie will
und wann sie will.
Das wird schwer sein für unsre Anna,
denn sie ist doch so sehr verfressen.
Ach, wenn sie sich da nur an den Kontrakt hält,
denn die wollen
kein Nilpferd in Philadelphia"

"Sie wird jeden Tag gewogen.
Wehe, wenn sie ein Gramm zunimmt!
Denn die stehen auf dem Standpunkt:
52 Kilo haben wir erworben,
52 Kilo ist sie wert.
Wehe, wenn sie ein Gramm zunimmt!
Und was mehr ist, ist am Übel"

Aber Anna ist ja sehr verständig,
sie wird sorgen, daß Kontrakt ist.
Sie wird sagen:
Essen kannst du schließlich in Louisiana, Anna.
Hörnchen! Schnitzel! Spargel! Hühnchen!
Und die kleinen gelben Honigkuchen!

Denk an unser Haus in Louisiana!
Sieh, es wächst schon,
Stock am Stockwerk wächst es!
Darum halte an dich:
Fressucht ist vom Übel!
Halte an dich, Anna!
Denn die Fressucht ist vom Übel.

5. UNZUCHT 淫奔

アナ I
ボストンで男と出会ったの
恋してたから、みついでくれたわ
でもアナは私を困らせたのよ
他の男に夢中になって
恋してたから、みついでいたの

私は妹に言い聞かせた「それは不実よ
自分をおとしめることになるわ
男にみつがせておきたかったら
相手を夢中にさせておかなくちゃダメ!」

遊んでいられるのは
誰にも頼らずにいられる人だけ
じゃなきゃ笑っちゃいられないの
自分の立場ってものを忘れちゃいけないわ

私は妹に言ったの
「二股なんて上手くいきっこないわ!」
それから妹の恋人にも会った
そいつに伝えたのよ「そんな気持ちでは
妹のアナをダメにしてしまう」

遊んでいられるのは
誰にも頼らずにいられる人だけ
じゃなきゃ笑っちゃいられないの
自分の立場ってものを忘れちゃいけないわ

フェルナンドとは嫌でも何度も会わなくちゃいけなかった
私たちの間には何もなかったのよ
(当たり前じゃない!)
でも情けないことに、私たちのことを見てアナは
私に飛びかかってきたの

家族
主よ我が子を導きたまえ
道を示したまえ
富裕へと続く道を
娘らが法を犯さぬように
富と幸いをもたらす法を!

アナ I
それからあの娘は白くて小振りなお尻を見せて回った
町工場くらいの値打ちはあったのに
道行く人や子供たちにタダで見せて
世間のさらし者になっていたのです

こんな事になるのは決まって
自分の立場が分かっていないからよ
バカなまねができるのは
誰にも頼らずにいられる人だけなのに

家族
自らに打ち勝つものは
その報いを得るであろう

アナ I
本当に大変だったわ
ことを丸く納めるのは
フェルナンドをあっさり振って
エドゥアルドとよりを戻したの
夜中になって
妹が泣きながらこう言うのが聞こえたわ

アナ II
これで良かったのね、アナ。でも辛いわ!
ANNA I
Und wir fanden einen Mann in Boston,
der bezahlte gut, und zwar aus Liebe.
Und ich hatte meine Not mit Anna,
denn auch sie liebte, aber einen andern,
und den bezahlte sie, uns auch aus Liebe.

Ach, ich sagte ihr oft: Ohne Treue
bist du höchstens die Hälfte wert.
Man bezahlt doch nicht immer aufs neue,
sondern nur für das, was man verehrt!

Das kann höchstens eine machen,
die auf niemand angewiesen ist.
Eine andre hat nichts zu lachen,
wenn sie einmal ihre Situation vergißt.

Ich sagte ihr:
Setz dich nicht zwischen zwei Stühle!
Und dann besuchte ich ihn
und sagte ihm: Solche Gefühle
sind für meine Schwester Anna der Ruin.

Das kann höchstens eine machen,
die auf niemand angewiesen ist.
Eine andre hat nichts zu lachen,
wenn sie einmal ihre Situation vergißt.

Leider traf ich Fernando noch öfter.
Es war gar nichts zwischen uns.
(Lächerlich!)
Aber Anna sah uns, und leider
stürzte sie sich gleich auf mich.

FAMILIE
Der Herr erleuchte unsre Kinder,
daß sie den Weg erkennen,
der zum Wohlstand führt,
daß sie nicht sündigen gegen die Gesetze,
die da reich und glücklich machen!

ANNA I
Und sie zeigt ihren kleinen weißen Hintern,
mehr wert als eine kleine Fabrik,
zeigt ihn gratis den Gaffern und Straßenkindern,
der Welt profanem Blick.

Das gibt immer solche Sachen,
wenn man sich ein einz'ges Mal vergißt.
Das kann höchstens mal eine machen,
die auf keinen Menschen angewiesen ist.

FAMILIE
Wer über sich selber den Sieg erringt,
erringt auch den Lohn.

ANNA I
Ach, war das schwierig,
alles einzurenken:
Abschied zu nehmen von Fernando
und sich bei Eduard zu entschuldigen.
Und die langen Nächte,
wo ich meine Schwester weinen hörte und sagen:

ANNA II
Es ist richtig so, Anna, aber so schwer!

6. HABSUCHT 強欲

家族
新聞に書いてあるよ
アナは今、ボルチモアにいるそうだ
あの娘のせいでたくさんの男が
拳銃自殺したそうだよ

これで一財産稼げるよ
新聞に出たんだから
バンザイだ、名前が売れれば
娘っ子だって立身出世できるんだ!

あとはあの娘が欲張り過ぎなきゃいいんだが
じゃないと男から相手にされなくなる
男があの娘を
避けるようになってしまうよ

あんまり欲張り過ぎたりしたら
人様から相手にされなくなるよ
後ろ指を差されて
ドケチ野郎って言われるよ
片方の手で取るのなら
もう片方の手は与えなさい
奪うのは与えるため、そうしなきゃダメ
現金には現金を、それが法律だよ!

だから、うちのアナには
分別って物を持ってもらいたいものだ
シャツの一枚と小銭くらいは
取らずに残しておやりよ
がめついヤツは嫌われるよ
FAMILIE
Wie hier in der Zeitung steht,
ist Anna schon in Baltimore,
und um sie schießen sich
allerhand Leute tot.

Da wird sie viel Geld verdienen,
wenn so was in der Zeitung steht!
Das ist gut, das macht einen Namen
und hilft einem Mädchen vorwärts!

Wenn sie da nur nicht zu gierig ist,
sonst macht man sich nichts mehr aus ihr;
sonst macht man bald
einen großen Bogen um sie.

Wer seine Habsucht zeigt,
um den wird ein Bogen gemacht.
Mit Fingern zeigt man auf ihn,
dessen Geiz ohne Massen ist.
Wenn die eine Hand nimmt,
muß die andere geben.
Nehmen für Geben, so muß es heißen.
Pfund für Pfund, so heißt das Gesetz!

Darum hoffen wir, daß unsere Anna
auch so vernünftig ist
und den Leuten nicht ihr letztes Hemd wegnimmt
und ihr letztes Geld.
Nackte Habsucht gilt nicht als Empfehlung.

7. NEID 羨望

アナ I
旅の宿りの最後の街は
サンフランシスコでした
万事順調だったのですが
アナは働き疲れて他人をうらやんでばかりいました
働かず怠惰に暮らしていける人たちや
身体も売らずに誇り高く生きている人たち
不正行為に素直に腹を立てられる人たちや
食べたいだけ食べる、幸せな人たちを
自分が好きな人だけを愛して
愛する人から惜しみなく貢がせる人たちを
私はかわいそうな妹に言ってあげました
他人のことをうらやましそうに見ていた時に

妹よ、私たちも好きに生きてもいいのよ
そうしたいなら、きらびやかに暮らしてもいける
でも、そんなのは愚か者の勝利に過ぎないの
あいつらには自分の進むべき道が見えていないの
妹よ、私について来なさい、普通の幸せなんて捨てて
そんなもの私たちには必要ないわ
ねえ、それは頭の悪い人たちのものよ
破滅を恐れない愚かな人たちの!

食べても飲んでも遊んでもダメ
色恋沙汰にもコストを考えてみて
どうなるか考えるのよ
好き勝手やったらどうなることか!
あてにしないで、あてにしちゃダメよ
若さなんてあてにできない、そんなのすぐになくなるから

妹よ、ついて来なさい、未来を思い浮かべるの
あなたが勝利を収める日のことを
あいつらみんな落ちぶれ果てて
閉ざされた門の前で震えることになるのよ

家族
自らに打ち勝つものは
その報いを得るであろう
ANNA I
Und die letzte Stadt der Reise war
San Francisco.
Alles ging gut;
aber Anna war oft müde und beneidete jeden,
der seine Tage zubringen durfte in Trägheit,
nicht zu kaufen und stolz,
in Zorn geratend über jede Roheit,
hingegeben seinen Trieben, ein Glücklicher,
liebend nur den Geliebten
und offen nehmend, was immer er braucht.
Und ich sagte meiner armen Schwester,
als sie neidisch auf die andern sah:

Schwester, wir alle sind frei geboren,
und wie es uns gefällt, können wir gehen im Licht.
Also gehen aufrecht im Triumphe die Toren,
aber wohin sie gehn, das wissen sie nicht.
Schwester, folg mir und Verzicht auf die Freuden,
nach denen es nicht wie die andern verlangt.
Ach, überlaß sie den törichten Leuten,
denen es nicht vor dem Ende bangt!

Iß nicht und trink nicht und sei nicht träge,
die Strafe bedenk, die auf Liebe steht!
Bedenk, was geschieht,
wenn du tätst, was dir läge!
Nütze sie nicht, nütze sie nicht,
nütze die Jugend nicht, denn sie vergeht.

Schwester, folg mir, du wirst sehen, am Ende
gehst im Triumph du aus allem hervor.
Sie aber stehen, o schreckliche Wende,
zitternd im Nichts vor geschlossenem Tor.

FAMILIE
Wer über sich selber den Sieg erringt,
den erringt auch den Lohn.

EPILOG エピローグ

アナ I
こうして私たちはルイジアナに帰ってきました
ミシシッピー河が
月明かりの下、流れるところへ
七年の月日を都会で過ごして
私たちの運を試したのです
私たちの仕事はもう終わりました!
ついに建てることができました
ルイジアナに私たちの小さな家を
私たちの小さな家に返ってきたのです
ルイジアナのミシシッピーの畔に
そうよね、アナ?

アナ II
そうよ、アナ
ANNA I
Darauf kehrten wir zurück nach Louisiana,
wo die Wasser des Mississippi
unterm Monde fließen.
Sieben Jahre waren wir in den Städten,
unser Glück zu versuchen.
Jetzt haben wir's geschafft!
Jetzt steht es da,
unser kleines Haus in Louisiana.
Jetzt kehren wir zurück in unser kleines Haus
am Mississippifluß in Louisiana.
Nicht wahr, Anna?

ANNA II
Ja, Anna.

(libretto: Bertolt Brecht)


Creative Commons License
この日本語テキストは、
クリエイティブ・コモンズ・ライセンス
の下でライセンスされています。
@ hanmyo



|新しいページ|検索|ページ一覧|RSS|@ウィキご利用ガイド | 管理者にお問合せ
|ログイン|