オペラ作曲家別索引

オペラ対訳完成

その他対訳完成

対訳一部完成

このサイトについて

アクセス数

  • 今日  -
  • 昨日  -
  • 累計  -

翻訳エンジン


bose_soundlink_color_ii





第1幕

第1場
(だだっ広いが、家具はほとんどないアトリエ。舞台奥には、玄関のドアがあり、真ん中にはモデル台がしつらえられている。ドアとモデル台の間には、一双の屏風が置かれている。舞台前方の片側には、イーゼルに立てかけられた未完成のルルの肖像画があり、もう一方の側には寝椅子が置いてある。寝椅子の上には虎の毛皮がかぶせられている。舞台後方には、脚立と彫像がそれぞれ一つずつ)

LULU<ルル
(手に羊飼い風のステッキを持ち、ピエロの服を着てモデル台に立っている)

DER MALER<画家
(イーゼルに向かって描いている)

DR. SCHÖN<シェーン博士
(外套を着て帽子を手にしたまま、寝椅子のはじっこに腰掛けながら)

ALWA<アルヴァ
(屏風の陰から)
入っていいかな?

DR. SCHÖN
お前か!(わが息子か!)

LULU
わあい、アルヴァさんね!

DR. SCHÖN
入っても構わんよ!

ALWA
(前に進み出て来て、画家と父親に軽く会釈すると、二人の脇にたたずむ)
おや、これは?医科部長夫人(=ルル)どのだ!
(絵とモデルを見比べながら、とても優しい声で)
ぼくのオペラのプリマになってほしいものだなあ!


LULU
あなたの曲じゃ、きっとうまく踊れないわよ・・・

DR. SCHÖN
(二人の会話を妨害するあからさまな意図を持って、アルヴァに)
なぜ、ここに来たんだね?


ALWA
ぼくのオペラのゲネプロに迎えに来たんですよ。

DR. SCHÖN
(腰を上げる)

LULU
(アルヴァに)
土曜のロージェのキップを取っておいてね、アルヴァさん!

ALWA
ご心配なさらぬよう。ですが、あるじ殿はどちらです?
ご主人抜きで会うのは、今日が初めてですね。

DR. SCHÖN
あの男は、あなたを一人きりにはしませんからな。

LULU
とっくに戻って来ていいはずなのに・・・

DR. SCHÖN
では、ご主人によろしく!

LULU
(ためらうように)
じゃあ、見たこと無いあなたの婚約者さんにも・・・よろしく言えばいいわ・・・!

DR. SCHÖN
(会話に深入りすることをわざと避けて、画家に向かって)

ここはもう少し手を入れるべきですな。髪もダメですし。

あなた、心ここにあらずという感じですぞ・・・

ALWA
(ルルに)
奥様、お別れは残念ですが、仕事ですので。
(シェーンに)
さあ、行きましょう!

DR. SCHÖN
下に待たせてあるわしの馬車で行こう。

(ありきたりの短い挨拶)

ALWA und DR. SCHÖN
(退場)

DER MALER<画家
(ルルと二人っきりになると、描くのをやめてしまい、やにわに身を起こすと、絵筆とパレットを手に持ったまま、舞台の奥のモデル台に向かって進んでいく)
奥様・・・医科部長夫人どの・・・

LULU
(いぶかしげに)
いいの、そんなことして!?

DER MALER
ええ、私をさぞお笑いになるのでしょうね?

LULU
主人がすぐに帰って来るわよ。

DER MALER
ですが、もう絵を描くことなどできないのです。

LULU
(耳を澄まして)
あれっ?・・・帰って来たみたいよ!

DER MALER
ええっ・・・

LULU
聞こえないの?

DER MALER
誰か来る!

LULU
ほら、見たことか!

DER MALER
管理人でした・・・階段部屋の掃除に来たのです。

LULU
ああ、良かった。

DER MALER
(イーゼルの場所に戻り、再び絵の前に立って描き進めようとする。だが、いきなり絵筆とパレットを投げ捨てながら)

描けない・・・

LULU
(足を軽くトントン踏み鳴らしながら)
描いてよ・・・!
(胸に深く息を吸い込む)

DER MALER
(イーゼルから離れて)
お許しください!

LULU
面白い方ね!

DER MALER
(ドアを見やりながら)
ああ、なぜあの男は帰らないんだ!

LULU
ホントね。でも、それも好都合かも・・・
どうせいずれ帰って来るんでしょうから。

DER MALER
(再度、絵の道具を拾おうとするが、すっかりルルに魅せられてしまい、突然、振り向くと彼女の方へ近寄って行く)

ズボンをちょっとだけ持ち上げてもらえませんか・・・

LULU
こう?

DER MALER
(体を寄せて)
よろしいですか?

LULU
何をするのよ?

DER MALER
手本をお見せしたいのです。

LULU
ダメよ!

DER MALER
今日はイライラしてますね・・・

LULU
ねえ、ほっといて!
(ステッキを男の顔に投げつけると、玄関扉の方へ走って行く)

あなたなんかに、すぐにはつかまらないわよ。

DER MALER
(後を追って)
冗談もわからないとは。

LULU
何もかもわかってるわ。

DER MALER
それなら逃げないで!

LULU
よしてよ!
(寝椅子の陰に逃げ込む)

DER MALER
奥様・・・

LULU
あたし乱暴されたって負けないわよ。

DER MALER
私だって、手荒なことはしたくないのです。

LULU
(寝椅子の陰から)
仕事に戻ってよ。

DER MALER
(寝椅子の反対側から)
あなたに罰を与えてからです。

LULU
じゃあ、まずつかまえなさいよ。

DER MALER
はは・・・ぼくから逃げられるなどと思うのですか。

LULU
手を放して!

DER MALER
(寝椅子を横から跳び越えながら)
つかまえた!

LULU
(虎の毛皮を頭の上にかぶせて)
グッナァイト・・・

DER MALER
(かぶせられた毛皮から出ようとしながら)
こいつめ・・・

LULU
(モデル台を跳び越え、脚立によじのぼり、陶酔的に)

全世界の彼方まで見えちゃいそう!

DER MALER
(脚立を揺らしながら、上にいる彼女を見上げて)
この世のあらゆる美の結集よりも、素敵な眺め!

LULU
この手が天まで届いたら、星たちを髪飾りにしたいな!

DER MALER
(ルルの片脚をつかむと)
こちらは冥界に突入だ!地獄の扉を開けてやる!

LULU
わあ!どうにでもなれ!
(脚立を倒す)

DER MALER
なんてこった!

LULU
(倒れた脚立が彫像に当たり、彫像は砕けて床に倒れる)

つかまらないわよ!

DER MALER
(彫像が壊れたことに気付き、大声で叫ぶ)
ああ、神さま!

LULU
(モデル台に跳び上がり)
体をくっつけないで!

DER MALER
俺はもう、おしまいだ!

LULU
(ジャンプして寝椅子へと飛び移ろうとする)
塹壕を跳び越えるわ・・・落ちないように・・・

DER MALER
(また後を追いかけながら)
もう容赦しないぞ・・・

LULU
(寝椅子の前に着地して、うめくように)

ああん、ほっといてよ。

DER MALER
(よろめきながらも、力を振り絞って身を起こし)
もはや失うものなどない・・・

LULU
やだ、目が回ってきちゃった・・・

DER MALER
(ルルが目まいでフラフラして行くのを見ると、入口のドアに駆け寄り、鍵をかける)
失うものはない・・・

LULU
あっ、やだ、やだ・・・
(寝椅子のはじっこに手をついて、ゆっくり立ち上がるが、ついに力尽きたように、その上でぐったりする)
やだ・・・!

DER MALER
(前方に進み出て来て)
もう容赦しないよ・・・!
(ルルのすぐそばに腰を下ろし、両手をキスの嵐でうめる)

ねえ、どんな気持ちだい!?

LULU
(目を閉じて)
主人が帰って来ちゃうわ・・・

DER MALER
キミが大好きなんだ!

LULU
(目を閉じたまま)
昔あたしが好きだった学生さんは、175回の決闘の傷なんか自慢してたっけ・・・

DER MALER
(ルルに呼びかける)
ネリー・・・
(ルルが聞いていないようなので)
好きだよ、ネリー!

LULU
(目が覚めたように)
あたし、ネリーじゃないわ。ルルよ。

DER MALER
なら、エヴァと呼ぼう・・・キスしてくれ。エヴァ。

LULU
あなたってタバコくさい。

DER MALER
なぜ「キミ」って言ってくれないの?

LULU
そんなのヘンよ。

DER MALER
何をしらばっくれて。

LULU
しらばっくれる?何で、そんな必要があるのよ。

DER MALER
もう何も見えないんだ・・・

LULU
殺すつもりじゃないでしょうね!

DER MALER
キミは、まだ愛を知らないんだ・・・

LULU
あなただって愛を知らないんでしょ・・・

DER MEDIZINALRAT<医科部長
(外から)
開けなさい!

LULU
(飛び上がって)
かくまって!大変!かくまって!

DER MEDIZINALRAT
(ドアをダンダン叩きながら)
開けなさい!

DER MALER
(ドアに行こうとする)

LULU
(引き留めながら)
あたし、ぶち殺されちゃうよ・・・

DER MEDIZINALRAT
(同じようにドアを叩きながら)
開けなさい!

LULU
ぶち殺されちゃう!
(画家の前にくずおれ、その膝にすがる)

DER MALER
立ち上がって下さい・・・

LULU
ぶち殺されちゃう・・・!

(バキンという音とともに、ドアが倒れてくる)

DER MEDIZINALRAT
(血走った目をして、ステッキを振り上げながら、画家とルルに向けて突進して来る)
この犬・・・ども・・・め・・・が・・・
(途端にぜいぜいあえぎ出すと、心臓発作に打たれて、その場にくずおれてしまう)

DER MALER
(膝をガクガクさせている)

LULU
(ドアのほうへ逃げてしまっている)

(間)

DER MALER
(医科部長に近づいていく)
医科・・・医科部長・・・どの!?

LULU
(ドアのところで)
ねえ、早くアトリエを片づけましょうよ。

DER MALER
(屈み込みながら)
医科部長どの・・・
(軽くゆさぶりながら。ルルに向かって)
持ち上げるのを手伝ってください。

LULU
(ふるえながら物おじして後じさりする)
いやよ・・・いや・・・

DER MALER
(うつぶせの体をひっくり返そうとしながら)
医科部長どの・・・

LULU
聞こえてないわ。

DER MALER
だから手伝ってください!

LULU
だって重いんですもん。

DER MALER
(すっくと立ち上がりながら)
医者に連れて行かねば。

(少しためらいながらも、ドアから外に出て行く)

LULU
(相変わらずドアのところにたたずみながら)
いきなりこの人、飛び起きたりして・・・
(呼びかける)
プッシちゃぁん!・・・反応なしか・・・
(大股で前方に歩み出て来る)
脚を見てるわ。歩き方までじろじろ見つめちゃって。お目々の中は、あたしだけ。
(医科部長の体を、つま先でつっつきながら)
プッシちゃん!(後じさりしながら)
マジなんだ・・・。ダンスは終わり・・・。もう踊れない。どうしよっかなァ?

DER MALER
(急いで入って来る)
まだ意識は戻りませんか?

LULU
(前方で)
どうしよっかなァ・・・

DER MALER
医者はすぐ来るはずです・・・

LULU
今さら薬を飲んでも助からないわ。

DER MALER
(医科部長に屈み込みながら)
医科部長どの・・・

LULU
こりゃどうも、マジみたいよ。

DER MALER
もっとましな口の利き方ができないんですか!

LULU
これであたしは、大金持ちね・・・

DER MALER
ぞおっとする・・・!
(独り言で)
だが、この女(ひと)に何の責任が!?

LULU
どうしよっかなァ・・・

DER MALER
(また独り言で)
なんたる、あばずれだ!
(ルルに歩み寄り、手をつかむ)
俺の目を見るんだ!

LULU
(不安そうに)
何をするの・・・

DER MALER
(寝椅子に連れて行き、横に座るように強いる)

一つ質問する・・・本当のことが言えるか?

LULU
わかんないよ。

DER MALER
創り主を信じるか?

LULU
わかんないよ。

DER MALER
何かに誓いを立てられるか?

LULU
わかんないよ。

DER MALER
じゃあ、何を信じてるんだ?

LULU
わかんないっ。放して!あなた、ヘンよ!

DER MALER
それなら、心を持っているのか?

LULU
わかんないよ。

DER MALER
愛し合ったことはあるよな?

LULU
わかんないよ。

DER MALER
(立ち上がって、独り言で)
この子・・・未経験なんだ。

LULU
(ピクリともせず)
わかんないってば。

DER MALER
(医科部長に目をやりながら)
知っているのは、こいつだ・・・

LULU
(たった今起きたばかりのように)
いったい何が知りたいのよ?

DER MALER
(逆上して)
行け、服ぐらい着ろ!

LULU
(びっくりしたように、隣室へ退場)

DER MALER
(独りで)
なあ、ホトケさんよ・・・あんたと替わりたいよ。あの子はあんたに返上するよ。俺の若さも一緒に付けてね。こんなラッキーには耐えられないよ・・・地獄を見てるみたいに不安で仕方がないんだ。起きろよ!あの子にゃ指一本触れてないんだから。
起きろよ!起きろ!
(ひざまずいて、医科部長の目を閉じてやる)
天よ、聞き届けてくれ・・・この男が、俺に、ほんのちょっと幸せになるための力と心の平安を与えますように。あの娘(こ)のために。ただただ、あの娘のために。

LULU
(隣室から出て来る。きれいに身支度して、帽子をかぶっているが、右手を左わきの下にはさんでいる。左腕を持ち上げながら画家に向かって)
ねえ、ホックを留めて下さらない?だって、手がふるえちゃうんですもん・・・

DER MALER
(ホックを留めてあげている間に、幕がゆっくりと閉じていく)

(舞台転換の音楽)
ERSTER AKT

ERSTE SZENE
Geräumiges, aber dürftig eingerichtetes Atelier. Hinten Entréetür. in der Mitte ein Podium. Zwischen Podium und Entréetür eine spanische Wand. Vorne, auf der einen Seite eine Staffelei mit dem noch nicht ganz ausgeführten Bild Lulus. Auf de anderen Seite eine Ottomane. Darüber ein Tigerfell. Im Hintergrund eine Trittleiter und eine Plastik.


LULU
im Pierrotkostüm, einen hohen Schäferstab in der Hand, auf dem Podium stehend

DER MALER
vor der Staffelei, malend

DR. SCHÖN
im Mantel, den Hut in der Hand, am Fussende der Ottomane sitzend

ALWA
noch hinter der spanischen Wand
Darf ich eintreten?

DR. SCHÖN
Mein Sohn!

LULU
Das ist ja Herr Alwa!

DR. SCHÖN
Komm nur ungeniert herein!

ALWA
vortretend und seinen Vater und den Maler kurz begrüssend, stellt sich neben diesen
Seh' ich recht? Frau Medizinalrat!
Lulu und das Bild miteinander vergleichend; sehr warm:
Wenn ich Sie doch nur für meine Hauptrolle engagieren könnte!

LULU
Ich würde für Ihr Stück wohl kaum gut genug tanzen...

DR. SCHÖN
zu Alwa, in der merklichen Absicht das Gespräch zu unterbrechen
Was führt Dich denn hierher?

ALWA
Ich wollte Dich zu meiner Generalprobe abholen.

DR. SCHÖN
erhebt sich

LULU
zu Alwa
Reservieren Sie uns eine Loge für Samstag, Herr Alwa!

ALWA
Wie konnten gnädige Frau daran zweifeln. - Aber wo ist der Herr Gemahl? Ich seh' Sie heute zum erstenmal ohne ihn.

DR. SCHÖN
Er lässt Sie doch sonst nie allein.

LULU
Er sollte schon längst da sein...

DR. SCHÖN
Dann grüssen Sie ihn von mir!

LULU
zögernd
Und ich.., lasse mich..., unbekannterweise,... Ihrer Braut empfehlen!

DR. SCHÖN
in der merklichen Absicht, darauf nicht einzugehen, zum Maler
Sie müssen hier ein wenig mehr modellieren. Das Haar ist schlecht.
Sie sind nicht genügend bei der Sache...

ALWA
zu Lulu
Mich ruft leider die Pflicht, gnädige Frau.
zu Schön
Komm jetzt!

DR. SCHÖN
Wir nehmen meinen Wagen, der unten steht.

Kurze allgemeine Verabschiedung.

ALWA und DR. SCHÖN
ab

DER MALER
mit Lulu alleingeblieben, hat zu malen aufgehört, erhebt sich plötzlich und geht - Pinsel und Palette in der Hand - nach hinten zum Podium.
Gnädige Frau... Frau Medizinalrat...

LULU
verwundert
Wer hätte das gedacht!

DER MALER
Ja, ich bin wohl recht lächerlich?

LULU
Mein Mann wird gleich hier sein.

DER MALER
Nun, ich kann nicht mehr tun als malen.

LULU
aufhorchend
Mir scheint... da ist er!

DER MALER
Wie …

LULU
Hören Sie nichts?

DER MALER
Da kommt jemand!

LULU
Ich wusste es ja!

DER MALER
Es ist der Hausmeister, er kehrt das Stiegenhaus.

LULU
Gott sei Dank.

DER MALER
geht zu seiner Staffelei zurück. Wieder vor dem Bild, in der Absicht weiter zu malen - wirft plötzlich Palette und Pinsel weg
Ich kann nicht...

LULU
stampft leicht mit dem Fuss auf
Malen Sie doch! -
atmet tief ein

DER MALER
von der Staffelei aus
Lassen Sie das bitte!

LULU
Ist das eine Bösewicht!

DER MALER
zur Tür schauend
Ach, warum kommt er nicht!

LULU
Ja, mir wäre es auch lieber,
er wäre endlich da.

DER MALER
im Begriff wieder nach den Malgeräten zu greifen, wendet er sich plötzlich - ganz in ihrem Bann - Lulu zu und nähert sich ihr
Wenn Sie links das Höschen ein wenig höher...

LULU
Hier?

DER MALER
bei ihr
Erlauben Sie?

LULU
Was wollen Sie?

DER MALER
Ich zeig' es Ihnen.

LULU
Es geht nicht!

DER MALER
Sie sind nervös...

LULU
Lassen Sie mich doch in Ruh!
Wirft ihm den Schäferstab ins Gesicht und eilt zur Eingangstür.
Sie bekommen mich noch lange nicht.

DER MALER
ihr nach
Sie verstehen scheinbar keinen Scherz.

LULU
Ich verstehe alles.

DER MALER
Bitte bleiben Sie doch!

LULU
Lassen Sie mich frei!
flüchtet hinter die Ottomane

DER MALER
Gnädige Frau...

LULU
Mit Gewalt erreichen Sie gar nichts bei mir.

DER MALER
Lieber wär's auch mir, es ging ohne Gewalt.

LULU
hinter der Ottomane
Gehen Sie an Ihre Arbeit.

DER MALER
auf der anderen Seite der Ottomane
Sobald ich Sie bestraft hab'.

LULU
Dazu müssen Sie mich aber erst haben.

DER MALER
Ja, Sie glauben doch nicht, mir zu entkommen.

LULU
Hände weg!

DER MALER
sich quer über die Ottomane werfend
Hab' ich Dich!

LULU
schlägt ihm das Tigerfell über den Kopf
Gute Nacht...

DER MALER
sich aus der Decke wickelnd
Dieser Balg ...

LULU
springt über das Podium und klettert auf die Trittleiter. Ekstatisch
Ich sehe über alle Städte der Erde weg!

DER MALER
schüttelt an der Leiter, zu ihr emporblickend
Ich sehe mehr als alle Schönheit des Erdenrunds!

LULU
Ich greife in den Himmel und steck' mir die Stern' ins Haar!

DER MALER
erfasst ein Bein Lulus
Ich dringe bis zum Orkus; ich sprenge das Höllentor!

LULU
Gott schütze Polen!
bringt die Leiter zu Fall

DER MALER
Hol' mich der Teufel!

LULU
Durch die fallende Leiter wird eine Plastik getroffen, die zerbrochen zu Boden fällt.
Sie bekommen mich nicht!

DER MALER
der den Schaden gewahr wird, aufschreiend
Barmherziger Gott!

LULU
springt auf das Podium
Bleiben Sie mir vom Leib!

DER MALER
Ich bin ruiniert!

LULU
will mit einem Sprung zur Ottomane gelangen
Ein Graben, fallen Sie nicht hinein...

DER MALER
ihr wieder nach
Jetzt kenne ich kein Erbarmen mehr...

LULU
fällt aber vor der Ottomane vornüber auf den Boden. Aufstöhnend
Lassen Sie mich jetzt in Ruhe

DER MALER
stolpert, rafft sich wieder auf
Nun ist nichts mehr zu verlieren...

LULU
Mir wird schwindlich...

DER MALER
eilt, wie er Lulu zusammensinken sieht, zur Tür, die er versperrt
Nichts zu verlieren...

LULU
...o Gott, ... o Gott,
richtet sich am Rand der Ottomane langsam auf, auf der sie schliesslich wie gebrochen zusammensinkt
... o Gott!

DER MALER
nach vorne kommend
Kein Erbarmen! ...
Setzt sich an die Seite Lulus, deren Hände er mit Küssen bedeckt.
Wie ist Dir!

LULU
mit geschlossenen Augen
Mein Gatte wird gleich kommen...

DER MALER
Ich liebe Dich!

LULU
ebenso
"Ich liebte einmal einen Studenten mit hundertundfünfundsiebzig Schmissen... "

DER MALER
sie anrufend
Nelly ...
Da sie nicht hört
Ich liebe Dich, Nelly!

LULU
wie erwachend
Ich heisse nicht Nelly. Ich heisse Lulu.

DER MALER
Ich werde Dich Eva nennen. - Gib mir einen Kuss, Eva.

LULU
Sie riechen nach Tabak.

DER MALER
Warum sagst Du nicht "Du"?

LULU
Es wäre unbehaglich.

DER MALER
Du verstellst Dich.

LULU
Ich mich verstellen? Das hatte ich niemals nötig.

DER MALER
Ich kenn' die Welt nicht mehr...

LULU
Bringen Sie mich nicht um!

DER MALER
Du hast noch nie geliebt...

LULU
Sie haben noch nie geliebt...

DER MEDIZINALRAT
von aussen
Machen Sie auf!

LULU
springt auf
Verstecken Sie mich! O Gott, verstecken Sie mich!

DER MEDIZINALRAT
gegen die Tür polternd
Machen Sie auf!

DER MALER
will zur Tür

LULU
hält ihn zurück
Er schlägt mich tot...

DER MEDIZINALRAT
ebenso
Machen Sie auf!

LULU
Er schlägt mich tot!
vor dem Maler niedergesunken, umfasst seine Knie

DER MALER
Stehn Sie auf...

LULU
Er schlägt mich tot...

Die Tür fällt krachend ins Atelier.

DER MEDIZINALRAT
mit blutunterlaufenen Augen, stürzt mit erhobenem Stock auf den Maler und Lulu zu
Ihr Hunde! Ihr...
keucht, ringt nach Atem und bricht, vom Schlag getroffen, zusammen.

DER MALER
wankt in den Knien

LULU
hat sich zur Tür geflüchtet

Pause

DER MALER
tritt an den Medizinalrat heran
Herr Me... , Herr Medizi... nalrat.

LULU
in der Tür
Bringen Sie doch bitte erst das Atelier in Ordnung.

DER MALER
beugt sich nieder
Herr Medizinalrat.
rüttelt Ihn leicht; zu Lulu
Helfen Sie mir, ihn aufzuheben.

LULU
bebt scheu zurück
Nein, nein, -

DER MALER
versucht ihn umzukehren
Herr Medizinalrat.

LULU
Er hört nicht.

DER MALER
Helfen Sie mir doch!

LULU
Er ist zu schwer.

DER MALER
sich emporrichtend
Man muss zum Arzt schicken.

Geht mit einigem Zögern zur Tür hinaus

LULU
allein, immer noch an der Tür
Auf einmal springt er auf...
ihn anrufend
Pussi! - Er lässt sich nichts merken. -
Kommt in weitem Bogen nach vorn
Er sieht mir auf die Füsse und beobachtet jeden Schritt, den ich tu'. Er hat mich überall im Auge.
Sie berührt ihn mit der Fusspitze
Pussi! zurückweichend
Es ist ihm ernst. - Der Tanz ist aus. - - Er lässt mich sitzen. Was fang' ich an?

DER MALER
rasch eintretend
Noch nicht wieder zur Besinnung gekommen?

LULU
vorn
Was fang ich an...

DER MALER
Der Arzt muss im Augenblick hier sein...

LULU
Arznei hilft ihm nicht.

DER MALER
über den Medizinalrat gebeugt
Herr Medizinalrat …

LULU
Ich glaube fast, es ist ihm ernst.

DER MALER
Reden Sie doch anständig!

LULU
Jetzt bin ich reich...

DER MALER
Es ist grauenerregend.
zu sich
Was kann sie dafür!

LULU
Was fang ich an …

DER MALER
ebenso
Vollkommen verwildert!
Geht auf Lulu zu, ergreift ihre Hand
Sieh mir ins Auge!

LULU
ängstlich
Was wollen Sie...

DER MALER
führt sie zur Ottomane, nötigt sie, neben ihm Platz zu nehmen
Eine Frage: Kannst Du die Wahrheit sagen?

LULU
Ich weiss es nicht.

DER MALER
Glaubst Du an einen Schöpfer?

LULU
Ich weiss es nicht.

DER MALER
Kannst Du bei etwas schwören?

LULU
Ich weiss es nicht.

DER MALER
Woran glaubst Du denn?

LULU
Ich weiss es nicht. - Lassen Sie mich! Sie sind verrückt!

DER MALER
Hast Du denn keine Seele?

LULU
Ich weiss es nicht.

DER MALER
Hast Du schon einmal geliebt?

LULU
Ich weiss es nicht.

DER MALER
sich erhebend, zu sich
Sie weiss es nicht.

LULU
ohne sich zu rühren
Ich weiss es nicht.

DER MALER
mit einem Blick auf den Medizinalrat
Er weiss es...

LULU
wie erwachend
Was wollen Sie denn eigentlich wissen?

DER MALER
empört
Geh, zieh Dich an!

LULU
fast erstaunt, in den Nebenraum abgehend

DER MALER
allein
Ich möchte tauschen mit Dir, Du Toter! Ich geb' sie Dir zurück. Ich gebe Dir meine Jugend dazu. Ich bin dem Glück nicht gewachsen; ich habe eine höllische Angst davor. Wach auf! Ich habe sie nicht angerührt.
Wach auf! Wach auf!
Kniet nieder und drückt ihm die Augen zu.
Hier flehe ich zum Himmel, er möge mir die Kraft geben und die seelische Freiheit, nur ein klein wenig glücklich zu sein. Um ihretwillen, einzig um ihretwillen.

LULU
tritt aus dem Nebenraum, vollständig angekleidet, den Hut auf, die rechte Hand unter der linken Achsel; zum Maler, den linken Arm hebend
Wollen Sie mir zuhaken. Mir zittert die Hand...


DER MALER
tut es, während sich der Vorhang langsam schliesst

Verwandlungsmusik


Creative Commons License
この日本語テキストは、
クリエイティブ・コモンズ・ライセンス
の下でライセンスされています。
@ wagnerianchan



|新しいページ|検索|ページ一覧|RSS|@ウィキご利用ガイド | 管理者にお問合せ
|ログイン|