オペラ作曲家別索引

オペラ対訳完成

その他対訳完成

対訳一部完成

このサイトについて

アクセス数

  • 今日  -
  • 昨日  -
  • 累計  -

翻訳エンジン


bose_soundlink_color_ii



DRITTER AKT

ERSTE SZENE

No. 14 - Chor

ALLGEMEINER CHOR
Freuet Euch - freuet Euch,
Uns're Leute kommen gleich
An Ehren reich!
Seid munter auf den Füssen,
Sie fröhlich zu begrüssen,
Als Sieger kehren sie zurück -
O Freude - o Glück!

Nr. 15 - Couplet

ARSENA
1.
Ein Mädchen hat es gar nicht gut,
Bedenk ich dies und das -
So lang das Herz im Frieden ruht -
Weiss es nicht dies und das.
Und seh'n wir einen lieben Mann
Der uns gefällt -
Nur heimlich und verstohlen an,
Da schmäht die Welt!
Es kommt der Neid - es kommt der Hass
Und munkelt dies und das -
Ja, dies und das und noch etwas
Und zweimal mehr als dies und das,
Ja, dies und das und noch etwas
Erzählt der Neid und Hass!

ALLE DREI
Ja, dies und das und noch etwas
Und zweimal mehr als dies und das,
Ja, dies und das und noch etwas
Erzählt der Neid und Hass

ARSENA
2.
Ei - dacht ich, wenn mir wer gefällt,
Sag ich ihm dies und das -
Und scheer mich gar nicht um die Welt
Und nicht um dies und das -
Und seit wir uns in stiller Nacht
Gar traut geküsst,
Da ist's im Herzen mir erwacht
Was Liebe ist! -
Und als ich dann verlassen sass,
Sandt' ich ihm dies und das
Seufzer.
Ja, dies und das und noch etwas
Kusshändchen.
Und zweimal mehr als dies und das,
Ja, dies und das und noch etwas
Als ich verlassen sass!

ALLE DREI
Ja, dies und das und noch etwas
Und zweimal mehr als dies und das,
Ja dies und das und noch etwas
Als ich verlassen sass!

ARSENA
Repetions-Strophe
Oft' hört ich schon vom Ehestand
Erzählen dies und das,
Man reicht für's Leben sich die Hand
Und sagt sich dies und das -
Die Neugier quälte mich zu sehr,
Ich rief herbei
Die Freundin, dass sie mir erklärt
Was daran sei ...
Sie meint - die Eh' hat manchen Spass,
Sie bringt uns dies und das,
Ja dies und das und noch etwas
Kinderwiegen
Und zweimal mehr als dies und das,
Ja, dies und das und noch etwas
Bringt uns der Ehe Spass!

ALLE DREI
Ja, dies und das und noch etwas
Und zweimal mehr als dies und das,
Ja, dies und das und noch etwas
Bringt uns der Ehe Spass!


SECHSTE SZENE

Nr. 16 - Marsch-Couplet mit Chor

ZSUPAN
1.
Von des Tajo Strand,
Wo mit starker Hand
Wir die Feinde Mores gelehrt - Sapperment!
Sind wir heimgekehrt,
Reich mit Ruhm beschwert,
Nahmen mit, was des Mitnehmens werth!
So ein Krieg ist ein Graus
Gott sei Dank, dass er aus,
Dass gesund ich den Heimweg noch fand,
Nicht ein Hieb schreckte mich,
Nicht ein Schuss, nicht ein Stich,
Nur mein Teint ist ein bisserl verbrannt,
Nun geschwind - grüss Dich Gott,
Freund und Kind, - grüss Dich Gott.
Alle find' - ich wieder schön beinand' ja - ja!

CHOR
Nun geschwind - grüss Dich Gott,
Freund und Kind - grüss Dich Gott
Alles findet er wieder schön beinand! -

ZSUPAN
2.
Gib Acht,
Es kracht!´
Schreit mich ein Spanier an!
Schiess Du
Nur zu!
Ich bück' mich, wie ich kann!
Sein G'wehr
Ist leer -
Ich reiss' ihm's aus der Hand,
Und hau
Genau
Ihn mitten auseinand!
Pardautz
Der Kautz,
Da liegt er mäuserlstad
Ich find'
Geschwind
Das Kleingeld, das er hat -
Oho Herr Kamerad,
Um Alles wär's a Schad -´
Und such' ihn durch bis auf die letzte Naht.
So macht' ich's wohl ein Dutzendmal;
Beim Feind war mir das ganz egal.
Fremder Held - grüss Dich Gott
Uhr und Geld - grüss Dich Gott,
Wenn man fällt, - ist das Alles leerer Tand ja! ja - -

CHOR
Fremder Held - grüss Dich Gott
etc. etc. etc.

ZSUPAN
3.
Einmal,
- Scandal! -
Lockt mich ein spanisch Weib
Holla -
Nix da,´
Sag' ich - drei Schritt vom Leib!´
Doch zirpt
Und wirbt
Um zarte Liebe sie,
Da zeig'
Ich gleich
Mich wieder als Genie!
Im Nu
Per Du´
War ich mit ihr galant.
Sie gibt
Verliebt
Mir ihre weisse Hand. -
Darauf steckt ein Diamant,
Den sanft ich ihr entwand,
Flunkert mit dem Ring am Finger.
Hier trag' ich ihn als theures Liebespfand!
So machte schlau ich's überall,
Beim Feind war mir das ganz egal!

Und ein jedesmal
Blieb ich hart wie Stahl,
Kein Soldat, der gleich es mir thut - sapperment
Denn voll heisser Gluth,
War die Weiberbrut,
Aber ich war sehr auf der Hut!
So ein Krieg ist ein Graus,
Gott sei Dank, dass er aus!
etc. etc.

Nr. 17 - Einzugsmarsch

CHOR
Hurrah - die Schlacht
Mitgemacht
Haben wir im fernen Land, -
Pulverdampf
Ist im Kampf
Uns gar nicht unbekannt!
Halt Dich g'rad'
Kamerad,
Hau' zu mit Herz und Hand -
Frisch voran
Mann für Mann,
Wer die Waffen tragen kann,
Wo der Feind
Nur erscheint,
Da packt man fest ihn an!
Frisch und wohlgemuth,
Das liegt in unser'm Blut,
Wo's losgeht, hei -
Sind wir dabei
Die Losung: 'Kurz und gut!'
Wenn der Donner kracht
Um uns her in der Schlacht,
Wird uns das Herz nicht schwer -
Es wär' auch ein Malheur,
Wenn's ander's wär'
Beim Militär! - Hurrah!

Lustig oft
Unverhofft
Geht es auch im Kriege zu, -
Manchen Feind,
Der gut es meint,
Ach, wie leicht eroberst Du!
Sie nicht hart,
Wenn man zart
Deinem Kriegerherzen naht,
Und als muthiger Soldat
Greif' zu! -
Liebchen fein,
Bleibst allein,
Aber kränk' Dich darum nicht
Ich erfüll',
Wie Gott es will,
Als Soldat nur meine Pflicht
Bleibe treu,
's geht vorbei -
Lächelt uns das Kriegerglück,
Dann kehr ich im Augenblick
Zurück! ...

Dann lieb' ich wohlgemuth,
Das liegt in unser'm Blut;
Beim Küssen, meiner Treu! -
Da bin ich gleich dabei,
Die Liebe schmeckt mir sehr,
Das Küssen noch weit mehr,
So ist es fescher Brauch beim Militär!
(:Dann lieb ich wohlgemuth,
Das liegt in unser'm Blut etc. etc.:)


Nr. 18 - Finale III

SAFFI
im Hintergrunde
Reich' ihm die Hand,
Vertraue dem Zigeuner
Wo er erscheint
Da kommt er als Freund
trian triandavar.

BARINKAY
Alles gelungen,
Die Feinde bezwungen,
Ein Weib errungen,
Drum sei aus voller Brust gesungen:
Ja, das Alles auf Ehr
Das kann ich und noch mehr.
Wenn man's kann ungefähr,
Ist's nicht schwer - ist's nicht schwer.

ALLGEMEINER SCHLUSSCHOR
Ja das Alles auf Ehr'
Das kann ... und noch mehr,
Wenn man's kann ungefähr
Ist's nicht schwer - ist's nicht schwer
Vivat - Hoch - Hurrah!
Dschingrah!!!

GRUPPE UND VOLKSMENGE
Vivat!!! - - -
DRITTER AKT

ERSTE SZENE

No. 14 - Chor

ALLGEMEINER CHOR
Freuet Euch - freuet Euch,
Uns're Leute kommen gleich
An Ehren reich!
Seid munter auf den Füssen,
Sie fröhlich zu begrüssen,
Als Sieger kehren sie zurück -
O Freude - o Glück!

Nr. 15 - Couplet

ARSENA
1.
Ein Mädchen hat es gar nicht gut,
Bedenk ich dies und das -
So lang das Herz im Frieden ruht -
Weiss es nicht dies und das.
Und seh'n wir einen lieben Mann
Der uns gefällt -
Nur heimlich und verstohlen an,
Da schmäht die Welt!
Es kommt der Neid - es kommt der Hass
Und munkelt dies und das -
Ja, dies und das und noch etwas
Und zweimal mehr als dies und das,
Ja, dies und das und noch etwas
Erzählt der Neid und Hass!

ALLE DREI
Ja, dies und das und noch etwas
Und zweimal mehr als dies und das,
Ja, dies und das und noch etwas
Erzählt der Neid und Hass

ARSENA
2.
Ei - dacht ich, wenn mir wer gefällt,
Sag ich ihm dies und das -
Und scheer mich gar nicht um die Welt
Und nicht um dies und das -
Und seit wir uns in stiller Nacht
Gar traut geküsst,
Da ist's im Herzen mir erwacht
Was Liebe ist! -
Und als ich dann verlassen sass,
Sandt' ich ihm dies und das
Seufzer.
Ja, dies und das und noch etwas
Kusshändchen.
Und zweimal mehr als dies und das,
Ja, dies und das und noch etwas
Als ich verlassen sass!

ALLE DREI
Ja, dies und das und noch etwas
Und zweimal mehr als dies und das,
Ja dies und das und noch etwas
Als ich verlassen sass!

ARSENA
Repetions-Strophe
Oft' hört ich schon vom Ehestand
Erzählen dies und das,
Man reicht für's Leben sich die Hand
Und sagt sich dies und das -
Die Neugier quälte mich zu sehr,
Ich rief herbei
Die Freundin, dass sie mir erklärt
Was daran sei ...
Sie meint - die Eh' hat manchen Spass,
Sie bringt uns dies und das,
Ja dies und das und noch etwas
Kinderwiegen
Und zweimal mehr als dies und das,
Ja, dies und das und noch etwas
Bringt uns der Ehe Spass!

ALLE DREI
Ja, dies und das und noch etwas
Und zweimal mehr als dies und das,
Ja, dies und das und noch etwas
Bringt uns der Ehe Spass!


SECHSTE SZENE

Nr. 16 - Marsch-Couplet mit Chor

ZSUPAN
1.
Von des Tajo Strand,
Wo mit starker Hand
Wir die Feinde Mores gelehrt - Sapperment!
Sind wir heimgekehrt,
Reich mit Ruhm beschwert,
Nahmen mit, was des Mitnehmens werth!
So ein Krieg ist ein Graus
Gott sei Dank, dass er aus,
Dass gesund ich den Heimweg noch fand,
Nicht ein Hieb schreckte mich,
Nicht ein Schuss, nicht ein Stich,
Nur mein Teint ist ein bisserl verbrannt,
Nun geschwind - grüss Dich Gott,
Freund und Kind, - grüss Dich Gott.
Alle find' - ich wieder schön beinand' ja - ja!

CHOR
Nun geschwind - grüss Dich Gott,
Freund und Kind - grüss Dich Gott
Alles findet er wieder schön beinand! -

ZSUPAN
2.
Gib Acht,
Es kracht!´
Schreit mich ein Spanier an!
Schiess Du
Nur zu!
Ich bück' mich, wie ich kann!
Sein G'wehr
Ist leer -
Ich reiss' ihm's aus der Hand,
Und hau
Genau
Ihn mitten auseinand!
Pardautz
Der Kautz,
Da liegt er mäuserlstad
Ich find'
Geschwind
Das Kleingeld, das er hat -
Oho Herr Kamerad,
Um Alles wär's a Schad -´
Und such' ihn durch bis auf die letzte Naht.
So macht' ich's wohl ein Dutzendmal;
Beim Feind war mir das ganz egal.
Fremder Held - grüss Dich Gott
Uhr und Geld - grüss Dich Gott,
Wenn man fällt, - ist das Alles leerer Tand ja! ja - -

CHOR
Fremder Held - grüss Dich Gott
etc. etc. etc.

ZSUPAN
3.
Einmal,
- Scandal! -
Lockt mich ein spanisch Weib
Holla -
Nix da,´
Sag' ich - drei Schritt vom Leib!´
Doch zirpt
Und wirbt
Um zarte Liebe sie,
Da zeig'
Ich gleich
Mich wieder als Genie!
Im Nu
Per Du´
War ich mit ihr galant.
Sie gibt
Verliebt
Mir ihre weisse Hand. -
Darauf steckt ein Diamant,
Den sanft ich ihr entwand,
Flunkert mit dem Ring am Finger.
Hier trag' ich ihn als theures Liebespfand!
So machte schlau ich's überall,
Beim Feind war mir das ganz egal!

Und ein jedesmal
Blieb ich hart wie Stahl,
Kein Soldat, der gleich es mir thut - sapperment
Denn voll heisser Gluth,
War die Weiberbrut,
Aber ich war sehr auf der Hut!
So ein Krieg ist ein Graus,
Gott sei Dank, dass er aus!
etc. etc.

Nr. 17 - Einzugsmarsch

CHOR
Hurrah - die Schlacht
Mitgemacht
Haben wir im fernen Land, -
Pulverdampf
Ist im Kampf
Uns gar nicht unbekannt!
Halt Dich g'rad'
Kamerad,
Hau' zu mit Herz und Hand -
Frisch voran
Mann für Mann,
Wer die Waffen tragen kann,
Wo der Feind
Nur erscheint,
Da packt man fest ihn an!
Frisch und wohlgemuth,
Das liegt in unser'm Blut,
Wo's losgeht, hei -
Sind wir dabei
Die Losung: 'Kurz und gut!'
Wenn der Donner kracht
Um uns her in der Schlacht,
Wird uns das Herz nicht schwer -
Es wär' auch ein Malheur,
Wenn's ander's wär'
Beim Militär! - Hurrah!

Lustig oft
Unverhofft
Geht es auch im Kriege zu, -
Manchen Feind,
Der gut es meint,
Ach, wie leicht eroberst Du!
Sie nicht hart,
Wenn man zart
Deinem Kriegerherzen naht,
Und als muthiger Soldat
Greif' zu! -
Liebchen fein,
Bleibst allein,
Aber kränk' Dich darum nicht
Ich erfüll',
Wie Gott es will,
Als Soldat nur meine Pflicht
Bleibe treu,
's geht vorbei -
Lächelt uns das Kriegerglück,
Dann kehr ich im Augenblick
Zurück! ...

Dann lieb' ich wohlgemuth,
Das liegt in unser'm Blut;
Beim Küssen, meiner Treu! -
Da bin ich gleich dabei,
Die Liebe schmeckt mir sehr,
Das Küssen noch weit mehr,
So ist es fescher Brauch beim Militär!
(:Dann lieb ich wohlgemuth,
Das liegt in unser'm Blut etc. etc.:)


Nr. 18 - Finale III

SAFFI
im Hintergrunde
Reich' ihm die Hand,
Vertraue dem Zigeuner
Wo er erscheint
Da kommt er als Freund
trian triandavar.

BARINKAY
Alles gelungen,
Die Feinde bezwungen,
Ein Weib errungen,
Drum sei aus voller Brust gesungen:
Ja, das Alles auf Ehr
Das kann ich und noch mehr.
Wenn man's kann ungefähr,
Ist's nicht schwer - ist's nicht schwer.

ALLGEMEINER SCHLUSSCHOR
Ja das Alles auf Ehr'
Das kann ... und noch mehr,
Wenn man's kann ungefähr
Ist's nicht schwer - ist's nicht schwer
Vivat - Hoch - Hurrah!
Dschingrah!!!

GRUPPE UND VOLKSMENGE
Vivat!!! - - -



|新しいページ|検索|ページ一覧|RSS|@ウィキご利用ガイド | 管理者にお問合せ
|ログイン|